Dynamische Suchanzeigen per Feed aussteuern

AdWords

Dynamische Suchanzeigen und entsprechende Suchkampagnen mit automatisierter Ausrichtung sind ein sehr hilfreiches Werkzeug für relevantere Anzeigen und um Lücken im Keyword-Set ausfindig zu machen. Wie diese aufgesetzt und genutzt werden können, habe ich bereits in diesem Artikel ausführlich beschrieben.

Seit kurzem gibt es — neben den üblichen Möglichkeiten zur automatischen Ausrichtung — die Möglichkeit, die dynamischen Anzeigen durch einen Feed auszusteuern. Somit können bestimmte URLs der Domain mit „Labels“ versehen und danach als Ausrichtung festgelegt werden. Dadurch ist nicht nur die Kontrolle in Bezug auf die Zielseiten größer, sondern man kann die Beschreibung der Anzeigen auf bestimmte Themenbereiche abstimmen.

Ein Beispiel zur Verdeutlichung:

Sie sind Betreiber eines größeren Online-Shops und vertreiben sowohl günstige Produkte als auch Produkte der Luxusklasse. Entsprechend der unterschiedlichen Zielgruppen und Margen könnten Sie die URLs Ihrer Produktseite mit Labels versehen und eigene Anzeigentexte für beide Preisklassen verfassen.

Im Folgenden erkläre ich Ihnen in drei einfachen Schritten, wie Sie einen Feed erstellen und nutzen.

  1. Geschäftsdatenfeed anlegen:

Zur Feederstellung nutzen Sie am besten die Vorlage von Google. Sie können die Vorlage ganz einfach in Excel öffnen und Ihre URLs unter „Page URL“ eintragen. Die benutzerdefinierten Labels können Sie frei wählen und entsprechend in der Spalte „Custom label“ eintragen. Sollten Sie mehrere Labels für dieselbe URL nutzen wollen, trennen Sie diese einfach durch ein Semikolon (;).

Vorlage Geschäftsdatenfeed

DSA – Beispielfeed

 

  1. Geschäftsdatenfeed hochladen:

Gehen Sie in Ihrem AdWords Konto unter der „Gemeinsam genutzten Bibliothek“(1.) auf den Menüpunkt „Geschäftsdaten“(2.).

Geschäftsfeed hochladen 1

DSA Feed hochladen

Klicken Sie jetzt auf den Button „+ Daten“(3.) und dann auf „Seitenfeed“(4.).

Dynamic Search Ads Feed hinzufügen

DSA Feed hinzufügen

Nun können Sie Ihrem Feed einen Namen geben (5.) und unter „Datei suchen“ die entsprechende Datei auswählen und entweder hochladen und direkt anwenden oder sich zuvor eine Vorschau anzeigen lassen­ (6.-8.).

Dynamic Search Ads Feed hochladen3

DSA Feed Vorschau

 

  1. Den Feed zu Kampagnen hinzufügen und verwenden:

Gehen sie in die Einstellungen Ihrer DSA-Kampagne(1.) und klicken Sie rechts neben „dynamische Suchanzeigen“ auf „bearbeiten“(2.).

Dynamic Search Ads Feed zur Kampagne hinzufügen

Feed zur Kampagne hinzufügen

Nachdem Sie Ihre Website und die gewünschte Sprache eingegeben haben, wählen Sie den Punkt „Nur URLs aus meinem Seitenfeed verwenden“ (3.), fügen Sie den entsprechenden Seitenfeed hinzu(4.) und klicken Sie abschließend auf „Speichern“(5.).

Dynamic Search Ads Feed5

DSA Feed hinzufügen 2

Nun können Sie eine Anzeigengruppe entsprechend Ihrer Labels anlegen. Gehen Sie dazu in Ihrer Anzeigengruppe(6.) auf den Tab „Automatische Ausrichtung“(7.) und dann auf „Ausrichtung auf benutzerdefinierte Labels aus Ihren Seitenfeeds“. Nun können Sie einfach den Namen des entsprechenden Labels eingeben, dieses mit dem Pfeilbutton hinzufügen(8.) und die Ausrichtung speichern(9.).

Dynamic Search Ads Feed verwenden

DSA Feed verwenden

 

Jetzt können Sie für jede Anzeigengruppe dynamische Suchanzeigen erstellen, die speziell auf diese URL-Gruppe (in unserem Fall also teure Produkte mit hoher Marge) ausgerichtet sind.

Es kann bis zu sieben Tagen dauern, bis die Seite von Google gecrawled wurde und Sie die ersten Impressionen verzeichnen können.

Bildnachweis Vorschaubild:
DSA Datenfeed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Weitere Artikel zu AdWords

Im April 2016 feierte Google Ad Grants sein 13. Jubiläum. Da das Programm... Mehr lesen »

Ein Kunde vertreibt sehr spezielle Produkte für eine ebenso spezifische... Mehr lesen »

Das SEACamp 2017 öffnete auch dieses Jahr wieder seine Tore in Jena.... Mehr lesen »


Weitere Artikel von Hellen
AdWords Online Marketing
Ein Kunde vertreibt sehr spezielle Produkte für eine ebenso spezifische... Mehr lesen »

AdWords
Dynamische Suchanzeigen und entsprechende Suchkampagnen mit automatisierter... Mehr lesen »

AdWords Online Marketing
Jeder AdWords Account-Manager kennt das: Besonders in großen, gepflegten... Mehr lesen »

Top-Beiträge

Facebook

Bilder posten auf Facebook

Nicht jedes Bild passt in das neue Konzept der Facebook Chronik. Aber wie müssen Bilder jetzt... Mehr lesen »
Design

13 coole Header-Effekte für Webseiten

Ich zeige euch 13 coole Header-Effekte für Webseiten, die beim Scrollen animiert werden. Manche... Mehr lesen »
AdWords

5 Tipps zur Verbesserung der CTR

Update 04/2016   Die CTR (Click-Through-Rate, also die Klickrate) spielt eine große Rolle in... Mehr lesen »
^