Das große Facebook Lexikon – Von A bis L

Facebook

Facebook ist für Viele noch ein Buch mit 7 Siegeln. Um etwas Licht ins Dunkle zu bringen, den Dschungel aus Fachbegriffen und Anglizismen etwas zu lichten, habe ich ein Facebook-Lexikon zusammengestellt. In diesem ersten Teil findet ihr alles zu den Buchstaben A bis L.

A

Abonnieren – Wenn man jemanden abonniert, werden seine Beiträge im Newsfeed angezeigt. Freunde sind zu Beginn automatisch abonniert.

Account – Ist das persönliche Konto

Administrator – Ist ein Status der Zugriffsberechtigung. Administratoren können alle Aspekte der Seite verwalten, Nachrichten senden und Inhalte veröffentlichen, Werbeanzeigen erstellen, Statistiken anzeigen sowie Rollen für die Seite zuweisen. Eine Übersicht der einzelnen Rollen finden Sie hier.

Ads – Facebook Werbeanzeigen sind kostenpflichtige Veröffentlichungen von Inhalten. Detaillierte Infos dazu gibt es in folgendem Artikel.

Aktivitätenprotokoll – Ein Protokoll der Seite, das alle veröffentlichten sowie vorausgeplanten Inhalte auflistet.

Allfacebook – Der wohl größte und bekannteste Facebook Blog in Deutschland. Immer gut für Trends, Neuigkeiten & Tipps.

Anwendungen – Apps werden entwickelt, um Nutzererfahrungen auf Facebook zu verbessern. Es gibt eine Vielzahl von Apps die unterschiedliche Ziele verfolgen, u. a. Unterhaltung, Information und Hilfestellung. Im App-Zentrum können Apps hinzugefügt werden, wenn sie von Interesse sind.

App – siehe Anwendungen

 

B

Beitrag – Kann eine Textnachricht, ein Foto, Video, Album und/oder Link sein. Sie werden auf der eigenen Seite als Status gepostet.

Benachrichtigungen – Meldungen über ein Ereignis (z.B. Kommentare, Anfragen).

Berichte – Sind Informationszusammenstellungen von Facebook zu den Kennzahlen eines Werbekontos. Diese können individuell eingerichtet und automatisiert erstellt werden.

Blockieren – Blockierte Personen tauchen nicht mehr in der Freundesliste auf, können keine Unterhalten beginnen und auch die eigenen Seitenbeiträge nicht mehr sehen. Blockierungen beruhen auf Gegenseitigkeit.

Business Manager – Mit dem Business Manager können Unternehmen den Zugriff auf ihre Werbekonten und Seiten steuern.

 

C

Chat – Private Unterhaltung zwischen Nutzern.

Chronik – Die chronologische Auflistung aller Beiträge eines Profils oder einer Seite.

Community Management – Siehe Wallmanagement

Copyright – Das Thema Urheberrecht ist bei Facebook nicht ganz eindeutig geklärt. Informationen gibt es hier.

Custom Audience – Werden im Targeting von Werbeanzeigen eingesetzt. So können Sie auf Facebook Nutzer mit Werbeanzeigen erreichen, die Sie bereits kennen. Detaillierte Infos können hier nachgelesen werden.

 

D

Datenschutz – Jeder der auf Facebook agiert muss sich auch mit dem Thema Datenschutz beschäftigen. Die Datenschutzbestimmungen von Facebook sollten Sie vorher genau lesen.

Direktnachrichten – Unternehmen haben die Möglichkeit über Fanpages Nachrichten von Nutzern zuzulassen.

 

E

E-Mail Adresse – Die @facebook.com-Adresse ist eine optionale E-Mail-Adresse für dein Facebook-Konto, die auf dem Nutzernamen basiert. E-Mail-Nachrichten, die an @facebook.com-Adresse gesendet werden, werden an die primäre E-Mail-Adresse weitergeleitet.

Edge Rank – Ein nicht fest von Facebook definierter KPI. Ein Algorithmus berechnet, wie sehr ein einzelner Fan mit der Seite interagiert.

 

F

Fan – Ein Nutzer, der auf einer Seite „gefällt mir“ geklickt hat.

Fanpage – siehe Seite

Favoriten – Die Favoritenliste ist eine Sammlung gespeicherter Links zu Funktionen wie Apps, Gruppen und Seiten. Sie befindet sich auf der Startseite über der linken Spalte.

Freunde – Nicht als „Freund“ im eigentlichen Wortsinn zu verstehen, sondern Bezeichnung für eine andere Privatperson auf Facebook, mit der man sich vernetzt hat. Nur Profile können miteinander befreundet sein.

Fotos – Alle geposteten Fotos werden in Facebook hinterlegt. Unter dem Tab Fotos befinden sich alle Fotos auf denen die Person markiert wurde, die sie selber hochgeladen hat oder ganze Alben mit Bildern.

 

G

„Gefällt Mir“ – Angabe, dass man etwas gut findet.

Gesponserte Meldung – Sind bezahlte Beiträge die im Stream der Nutzer der ausgewählten Zielgruppe gezeigt werden.

Graph Search – Nur für Facebook (English US) verfügbar. Soziale Suche, über die nach verknüpften Begriffen gesucht werden kann.

Gruppe – von Privatperson gegründete Plattform innerhalb von Facebook, die dem privaten Austausch von Meinungen zu einem bestimmten Thema dient.

 

H

Handlungen – Die Anzahl der zu einer Werbeanzeige vorgenommenen Handlungen, nachdem jemand die Werbeanzeige gesehen hat, selbst wenn nicht darauf geklickt wurde. („Gefällt mir“-Angaben, App-Installationen, Conversions, Veranstaltungszu-/absagen usw.)

Hash-Tag – # Dient der thematischen Einordnung eines Beitrags

Hilfe – Die Facebook Hilfe bietet dem Nutzer ein umfassendes Portal mit Informationen an. Für Werbeanzeigenkunden ist der Support jedoch etwas dürftig.

 

I

Impressum – Jede Fanseite benötigt ein eigenes Impressum. Wichtig ist, dass dieses Impressum sowohl lokal als auch mobil sofort zu sehen sowie erreichbar ist.

Insights – Nutzungsstatistiken, die eine Seite für ihre Administratoren ausgibt.

Instagramm – Ist ein kostenloser Online-Dienst zum Teilen von Fotos und Videos und wurde von Facebook übernommen. Werbeanzeigen können ebenfalls über eine Verknüpfung mit Facebook geschaltet werden.

Interaktionsrate – Ist der Prozentsatz von Nutzern, die einen Beitrag gesehen und ihn mit „Gefällt mir“ markiert, geteilt, angeklickt oder kommentiert haben. Je höher die Interaktionsrate, desto erfolgreicher bewertet Facebook einen Post und desto höher ist die Reichweite.

Interessen – Fanseiten, bei denen Sie mit Ihrem privaten Profil Fan sind, können in unterschiedliche Interessenlisten eingetragen werden. Damit können Postings der jeweiligen Fanseite für die eigene Pinnwand kategorisiert und favorisiert werden.

 

J

 

K

Kommentare – Jeder Facebook-Nutzer hat die Möglichkeit Kommentare unter anderen Postings zu veröffentlichen. Die Funktion ermöglicht die Interaktion zwischen dem Leser von Postings und dem Autoren.

 

L

Likes – siehe „Gefällt mir“

Like-Button – eines der Social Plugins von Facebook, mit dem Inhalte von einer externen Website in das eigene Facebook-Profil weiterempfohlen werden können.

 

Wenn ich einen Begriff vergessen habe, feue ich mich über euren Input!

Hinweis: Die Buchstaben M bis Z folgen in Teil 2.

 

 

Schreibe einen Kommentar




Weitere Artikel zu Facebook

Versetzen wir uns kurz in folgende Situation: Sie haben viel Zeit... Mehr lesen »

UPDATE 22.6.2016 Canvas können nun auch als Beitrag auf der Pinnwand... Mehr lesen »

Die Fananzahl Ihrer Facebook-Seite gibt schon einen kleinen Aufschluss... Mehr lesen »


Weitere Artikel von Hanna
AdWords
Es muss nicht immer das tolle Reporting über einen Drittanbieter sein.... Mehr lesen »

AdWords
Ausschließende Keywords gehören zu einem guten Kampagnen-Setup mit dazu.... Mehr lesen »

Facebook
UPDATE 22.6.2016 Canvas können nun auch als Beitrag auf der Pinnwand... Mehr lesen »

Top-Beiträge

Facebook

Bilder posten auf Facebook

Nicht jedes Bild passt in das neue Konzept der Facebook Chronik. Aber wie müssen Bilder jetzt... Mehr lesen »
Design

20 coole Header-Effekte bei Webseiten

Heute möchte ich euch 20 Header-Effekte bei Webseiten zeigen, die beim herunter scrollen in Kraft... Mehr lesen »
Facebook

Bilder einfügen in Facebook-Kommentaren – Gut oder schlecht?

Bereits im Juni war es bei Facebook-Profilen schon möglich Kommentare mit Bildern zu versehen. Für... Mehr lesen »
^