9 FAQ an Facebook-Kampagnenmanager

Facebook

Viele Unternehmen haben Facebook Ads für sich entdeckt und beauftragen Agenturen mit der Betreuung. Wenn die Kampagnen dann gestartet sind und die ersten Zahlen einlaufen, kommen auch die ersten Fragen auf. Meistens ähneln sich diese und wir haben in dem folgenden Artikel die häufigsten Fragen und die passenden Antworten zusammengestellt.

  1. Ist Facebook vergleichbar mit Google AdWords?
    Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten. Bei Google AdWords muss zwischen Suche- und Display-Kampagnen unterschieden werden. In der AdWords Suche ist der Nutzer aktiv auf der Suche nach bestimmten Ergebnissen und Werbetreibende können mit ihren Anzeigen die Lösung für ihre Bedürfnisse bieten. Der Nutzer zieht sich dann das für ihn richtige Angebot raus – Pull Marketing.
    Während im Display-Netzwerk die Nutzer mit den Anzeigen in Ihrem natürlichen Surfverhalten unterbrochen werden. Die Anzeigen werden auf den von ihm besuchten Seiten platziert – Push Marketing.
    Facebook zählt in die Push-Marketing-Kategorie, denn die Werbetreibenden schalten die Anzeigen basierend auf Targetings und nicht aufgrund von Suchbegriffen. Die Anzeigen werden in den Newsfeed der Nutzer gepusht, ohne dass er sich diesen entziehen kann.
    Facebook ist also nicht vergleichbar mit der Google AdWords Suche, aber vom Prinzip dem Google Display-Netzwerk ähnlich.

 

  1. Wieviel Geld muss ich ausgeben um erste Ergebnisse zu sehen?
    Die Frage nach dem Budget ist immer sehr beliebt. Pauschal kann hier keine Aussage getroffen werden, denn wer ein preisgünstiges Produkt vertreibt, benötigt sicherlich weniger Budget als Anbieter von hochpreisigen Produkten. Aber generell kann man sagen, dass schon mit einem kleinen Budget (ca. 200€) erste Aussagen zu Zielgruppe, Reichweite und Conversions getroffen werden können. Allerdings bezieht sich das Budget nur auf das reine Klickbudget. Das Kampagnen-Setup inklusive der Anzeigenerstellung muss zusätzlich berechnet werden. Mehr zum Thema Kampagnen-Setup lesen Sie hier.

 

  1. Erreiche ich auch wirklich die richtige Zielgruppe?
    Die Gegenfrage lautet, was ist denn die richtige Zielgruppe? Jeder Unternehmer hat eine bestimmte Vorstellung seiner Zielgruppe, aber jeder Werbekanal funktioniert anders und spricht einen anderen Teil dieser Zielgruppe an. Und genau das ist der Vorteil: Neue Potentiale entdecken! Die Grunddaten wie Alter, Geschlecht und Ort können zwar bestimmt werden, dennoch sollten Sie zum Start nicht zu eng definierte Zielgruppen angehen, sondern sich eher breiter aufstellen. Vorteilhaft an Facebook Ads ist, dass Sie in kurzer Zeit – 1 Tag reicht meist schon aus – erste Ergebnisse sehen und Targetings schnell und unkompliziert optimiert werden können, bis letztlich die Zielgruppe mit dem größten Potential gefunden wurde.
    Mithilfe der Zielgruppenstatistiken können Interessen der Zielgruppe herausgefunden und für das Targeting genutzt werden. Facebook bietet eine Vielzahl an Interessens-Möglichkeiten mit denen Nutzer angesprochen werden können. Welche Interessenskombination letztlich am besten funktioniert muss getestet werden.

 

  1. Wie hoch ist der CPC bei Facebook?
    Wer etwas wie den AdWords Keyword-Planer sucht, der Suchvolumen und durchschnittliche CPCs angibt, wird bei Facebook nicht fündig werden. Das macht die Planung nicht unbedingt leichter. Bei der Erstellung von Werbeanzeigengruppen kann in der Rubrik „Optimierung und Auslieferung“ ein ungefährer Gebotsvorschlag abgerufen werden, aber nur bei bestimmten Ausrichtungen.
    Häufige Fragen an Facebook Kampagnenmanager
    Der tatsächliche CPC liegt aber meist deutlich unter dem von Facebook vorgeschlagenen Gebot. Ist das Gebot zu niedrig – auch wenn der tatsächliche CPC deutlich niedriger ist – liefert Facebook die Anzeigen nicht mehr aus.
    Tipp: Wir empfehlen Einsteigern eine automatisierte Gebotsoption zu wählen um die Kampagnenbetreuung zu erleichtern.

 

  1. Kann ich einen aussagekräftigen A/B Test starten?
    Die Antwort muss erstmal lauten: „Leider, nein!“ Bei Facebook ist es nicht möglich, einen sauberen A/B-Test zu starten, denn es gibt keine Möglichkeit die Anzeigenauslieferung zu beeinflussen, sprich wir können keine gleichmäßig verteilte Auslieferung von 50/50 einstellen. Facebook bevorzugt immer eine Anzeige, die gut performt.
    Ein umständlicher Test könnte sein, die Anzeigengruppe zu duplizieren und jeweils nur eine Anzeige zu schalten und so zu schauen, welche Anzeige besser funktioniert.
    Dennoch empfehlen wir verschiedene Anzeigen (Motive oder Texte) zu schalten und zu testen, um so die Performance der Kampagne zu verbessern.

 

  1. Wenn die Kampagne aufgesetzt ist, läuft die doch eigentlich von alleine?
    Das wäre schön und ein Traum für jeden Kampagnen-Manager, aber leider ist das nicht so. Häufig nutzen sich die Anzeigen schnell ab und die Relevanzbewertung sinkt und somit auch die Kampagnenperformance. Wir empfehlen regelmäßig die Kampagne zu optimieren. Sei es über Anzeigentests, neue Targetingoptionen oder das Erneuern von Custom Audiences. Nur so kann die Kampagnen das volle Potential ausschöpfen und Facebook zu einem rentablen Werbekanal werden.

 

  1. Kann ich Remarketing auf Facebook machen?
    Facebook ermöglicht verschiedene Formen von Remarketing. Zudem können von den Remarketing-Listen (Custom Audience) sogenannte Lookalike Audiences erstellt werden, mit deren Hilfe Sie ähnliche Nutzer, wie Ihre Besucher, ansprechen können. Die Remarketing-Listen auf Facebook können sich auf eine unterschiedliche Datenbasis beziehen.
    – Kundenlisten, die in Facebook hochgeladen werden
    – Facebook-Nutzer, die bereits zuvor die Seite besucht haben
    – Fans der Seite
    – Nutzer, die bestimmte App-Aktivitäten ausgeführt haben

 

  1. Facebook eignet sich doch nur für Reichweite, muss ich jetzt ein Gewinnspiel machen?
    Nein, Facebook-Gewinnspiele sind lange nicht mehr das, was früher die unzähligen iPhone oder Tablet-Gewinnspiele mal waren. Und nein, Facebook eignet sich nicht nur für Reichweite. Der Werbeanzeigenmanager wird immer weiterentwickelt und neben Optionen für Brand-Kampagnen gibt es viele Features und Einstellungen die den tatsächlichen Produktverkauf oder Lead-Generierung ermöglichen, sodass sich Facebook zu einem Werbekanal entwickelt hat, bei dem der ROI genau gemessen werden kann.

 

  1. Meine Kampagne wird nicht mehr ausgeliefert, was kann ich tun?
    Das ist eine gute Frage… Leider kommt sie ziemlich häufig vor. Gut laufende Kampagnen performen nicht mehr, der Traffic bricht ein, Anzeigen werden nicht mehr ausgeliefert ohne das Änderungen an der Kampagne vorgenommen wurden. Auch das Neueinstellen von Anzeigen bringt keine Besserung mit sich. Woran das liegt können wir leider nicht genau sagen und es gibt auch kein Patentrezept, wie Sie die Kampagne wieder ans Laufen bekommen. Hier ist leider Geduld gefragt und Sie müssen probieren welche Maßnahme zu Impressions führt, denn bis Sie Hilfe vom Support erhalten kann es einige Tage dauern…
    Welche Maßnahmen getestet werden können:
    – Neue Anzeigen erstellen (nicht kopieren)
    – Die Gebotsstrategie umstellen von manuell auf automatisch oder umgekehrt
    – Kampagnen kopieren, beide parallel laufen lassen die eine mit manueller, die andere mit automatischer Gebotsoption
    – Anzeigengruppen kopieren und mit hohem CPC anlaufen lassen

 

Haben wir wirkungsvolle Maßnahmen nicht genannt?
Welche Einstellungen/Änderungen testen Sie, wenn Sie keine Impressionen mehr erhalten?

Wir hoffen, wir konnten ein paar Fragen beantworten, wenn Sie weitere Fragen zu Facebook Ads haben, können Sie sich gerne bei uns melden, dann nehmen wir die Frage mit in dem Artikel auf.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Weitere Artikel zu Facebook

Facebook bietet seinen Werbekunden eine Vielzahl an Möglichkeiten,... Mehr lesen »

Die Interaktion auf Ihrer Facebook-Seite ist von großer Bedeutung. Denn... Mehr lesen »

Viele Unternehmen haben Facebook Ads für sich entdeckt und beauftragen... Mehr lesen »


Weitere Artikel von Hanna
Facebook
Facebook bietet seinen Werbekunden eine Vielzahl an Möglichkeiten,... Mehr lesen »

Facebook
Viele Unternehmen haben Facebook Ads für sich entdeckt und beauftragen... Mehr lesen »

AdWords
Als Kampagnenmanager für Google AdWords werden häufig die gleichen Fragen... Mehr lesen »

Top-Beiträge

Facebook

Bilder posten auf Facebook

Nicht jedes Bild passt in das neue Konzept der Facebook Chronik. Aber wie müssen Bilder jetzt... Mehr lesen »
Design

13 coole Header-Effekte für Webseiten

Ich zeige euch 13 coole Header-Effekte für Webseiten, die beim Scrollen animiert werden. Manche... Mehr lesen »
Facebook

Bilder einfügen in Facebook-Kommentaren – Gut oder schlecht?

Bereits im Juni war es bei Facebook-Profilen schon möglich Kommentare mit Bildern zu versehen. Für... Mehr lesen »
^