Google AdWords bald mit 6 Top-Anzeigen?

AdWords

Jeder kennt die max. 3 Top-Anzeigen, welche über den organischen Suchergebnissen eingeblendet werden. Google’s Konzept dahinter ist, diese nur oder häufiger bei Suchanfragen einzublenden, die eine Kaufabsicht mit sich ziehen.

Nun konnte ich am Wochenende beobachten, dass Google dieses Konzept ausweitet. Bei einer Suchanfrage nach „volksmusik-cd“ (an dieser Stelle möchte ich ausdrücklich versichern, dass dies auch nur rein gar nichts mit meinen eigenen musikalischen Vorlieben zu tun hat 😉 ), wurden 6 (!) Top-Anzeigen über den organischen Suchergebnissen angezeigt.

Hier die ganze Suchergebnisseite (bitte klicken um zu vergrößern):

Und hier noch mal nur die Top-Anzeigen in einer vergrößerten Darstellung:

Man sieht gleich auf den ersten Blick, das Top-Anzeigen nicht gleich Top-Anzeigen sind. Die ersten, „alt bekannten“ drei sind wie gewohnt gelb hinterlegt. Die weiteren, „neuen“ drei sind nicht mehr gelb hinterlegt und erst unterhalb der Anzeigen mit dem Wort „Ads“ gekennzeichnet.

Einerseits kann man argumentieren, dass die Anzeigen ohne die gelbe Hinterlegungen nicht mehr so auffällig sind. Andererseits sind sie so aber den „normalen“ organischen Suchergebnissen zum Verwechseln ähnlich, so dass dort eher Nutzer drauf klicken, die sich prinzipiell nicht von den AdWords Anzeigen angezogen fühlen.

Zudem scheinen die 3 neuen Top-Anzeigen keine Anzeigenerweiterungen wie Site Links mit aufzunehmen.

Die Aussteuerung erfolgte natürlich nur bei Suchanfragen mit starkem Kaufinteresse, interessanterweise dort aber immer mit 3 von den neuen Top-Anzeigen, während von den alten Top-Anzeigen jeweils keine, eine, zwei oder drei angezeigt wurden.

Wie dem auch sei, über verschiedene Accounts/Rechner konnten die neuen Top-Anzeigen nicht reproduziert werden. Das und das Kennzeichnung mit dem englischen Begriff „Ads“ im deutschen Google spricht für einen Test.

Ich bin gespannt, ob dieser ausgerollt wird oder nicht. Die finanziellen Absichten von Google sprechen deutlich dafür. Es bleibt nur abzuwarten, was der Nutzer davon hält.

PS: Sollte sich das neue Format durchsetzen, haben SEOs zumindest bei Keywords mit starkem Kaufinteresse die Nachsicht. Den selbst bei meiner recht hohen Bildschirmauflösung, war das erste organische Suchergebnisse noch nicht einmal vollständig zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Weitere Artikel zu AdWords

Im April 2016 feierte Google Ad Grants sein 13. Jubiläum. Da das Programm... Mehr lesen »

Ein Kunde vertreibt sehr spezielle Produkte für eine ebenso spezifische... Mehr lesen »

Das SEACamp 2017 öffnete auch dieses Jahr wieder seine Tore in Jena.... Mehr lesen »


Weitere Artikel von Sascha
Facebook
Ein Tag auf der #AFBMC2015 Wenn man Teenager befragt, welche Sozialen... Mehr lesen »

Analytics Online Marketing
Die wesentlichen Daten strukturiert darzustellen, dazu dienen Dashboards in... Mehr lesen »

Facebook
Bei der Einbindung von Tracking und Remarketing Codes können sehr leicht... Mehr lesen »

Top-Beiträge

Facebook

Bilder posten auf Facebook

Nicht jedes Bild passt in das neue Konzept der Facebook Chronik. Aber wie müssen Bilder jetzt... Mehr lesen »
Design

13 coole Header-Effekte für Webseiten

Ich zeige euch 13 coole Header-Effekte für Webseiten, die beim Scrollen animiert werden. Manche... Mehr lesen »
AdWords

5 Tipps zur Verbesserung der CTR

Update 04/2016   Die CTR (Click-Through-Rate, also die Klickrate) spielt eine große Rolle in... Mehr lesen »
^