Google Plus – Eine weitere Möglichkeit des Marketings

Online Marketing

Google ÜlusAuch die Suchmaschine Google hat ein eigenes soziales Netzwerk etabliert: Google Plus reiht sich damit in die Liste dieser Dienste ein. Doch was genau steckt nun hinter Google Plus?

Für manche ist Google+ der „billige Abklatsch“ von Facebook, andere betrachten es eher als direkten Konkurrenten zu Twitter.
Das soziale Netzwerk von Google spaltet scheinbar die Meinungen.

Das Netzwerk an sich bietet ähnliche bis gleiche Funktionen wie Facebook und Twitter. Nachdem ein Profil mit persönlichen Angaben veröffentlicht wurde, können Mitteilungen, Bilder, Videos und Links geteilt werden.

Add-On für Google+Sehr ähnlich der Facebook Funktion des „liken“ ist die Schaltfläche +1 bei Google, die die Möglichkeit bietet zu zeigen, welche Beiträge also gut oder positiv empfunden werden. Als Nachteil ist hier wohl die fehlende Option der Planung für Beiträge zu nennen. Google + selbst hat nicht die Funktion, dass der User seine Aktivitäten planen kann. Auf der Recherche dazu im Internet stößt der Suchende häufig auf „do share“. „Do share“ bietet zwar auf dem ersten Blick die Option des Planens, ist aber dennoch nicht sehr hilfreich. Der Haken: nur für Chrome verfügbar und muss hier als Add-On installiert werden, der Internetbrowser, die Seite von der der Link kommen soll, Google+ selbst und do share müssen, zum Zeitpunkt an dem das Gewünschte veröffentlicht werden soll, geöffnet und online sein. Dadurch ist der Sinn des Planens nicht mehr gegeben, da der Post so auch manuell geteilt werden kann.

Google + versucht sich in der Kombination von den anderen Seiten und Portalen. Die sogenannten Kreise, was bei Twitter die Follower und bei Facebook die Fans sind, können in diesem Dienst beliebig unterteilt werden. Theoretisch kann ein User unendlich viele Kreise anlegen und ist somit in der Lage Posts und Nachrichten gezielter zu platzieren, also Informationen nur bestimmten Kreisen mitzuteilen.

Kommentare können zu allen Beiträgen, ob eigene oder die von anderen, gegeben werden. Außerdem können auch die Beiträge anderer User auf der eigenen Profilseite geteilt werden. Der Verweis auf den User der den Beitrag ursprünglich geteilt hat findet sich in dem ebenfalls neuen Beitrag.

Google + ist für Unternehmen in so fern interessant und nützlich, dass sich die Aktivitäten dort auf das Ranking bei Google selbst auswirken können. Wie genau und unter Betrachtung welcher Aspekte das geschieht ist nicht klar. Eine Rolle spielen sicherlich die sogenannten „Angesagten Beiträge“. Das sind jene Beiträge die innerhalb kürzester Zeit einen enormen Zuspruch erhalten, sei es über +1, Kommentare oder geteilt werden. Sollte der eigenen Post also in diesen Beiträgen erscheinen ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sich das positiv auf das Ranking in der Google-Suchmaschine auswirkt.

Google+ ist neben den anderen Diensten also durchaus ein Portal welches seine eigenen Vorteile mit sich bringt. Es lohnt sich sowohl für Privatpersonen als auch Unternehmen sich dort einzugliedern um die sozialen Kontakte auszubauen und für sich zu nutzen.

Ein Artikel von:
Nina Hamann

Nina Hamann ist Studentin an der Cologne Business School mit den Studienschwerpunkten Marketing und Internationales Management. Durch ein Praktikum bei morefiremedia hat sie Erfahrungen im Bereich Online-Marketing - Schwerpunkt Social Media - gesammelt.

Eine Antwort zu “Google Plus – Eine weitere Möglichkeit des Marketings”

  1. Bea sagt:

    Ich lasse ein +1 hier da der Artikel gut zu lesen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Weitere Artikel zu Online Marketing

[Update: 03/2017] Seit 2012 gibt es ihn und seitdem erleichtert er die... Mehr lesen »

Conversion Rate mit Videos auf Landingpages erhöhen? Aber klar! Hier sind... Mehr lesen »

Zusätzlich zur Anruferweiterung bietet Google AdWords seit kurzem die... Mehr lesen »


Weitere Artikel von Gastautoren
Online Marketing
Kennen Sie das auch? Sie haben viel Zeit und Herzblut in die Erstellung... Mehr lesen »

Online Marketing
Werbebanner werden als Grafik- oder Animationsdatei in Webseiten... Mehr lesen »

Online Marketing
Ein Gastbeitrag von Bastian Sens von SENSational Marketing... Mehr lesen »

Top-Beiträge

Facebook

Bilder posten auf Facebook

Nicht jedes Bild passt in das neue Konzept der Facebook Chronik. Aber wie müssen Bilder jetzt... Mehr lesen »
Design

13 coole Header-Effekte für Webseiten

Ich zeige euch 13 coole Header-Effekte für Webseiten, die beim Scrollen animiert werden. Manche... Mehr lesen »
AdWords

5 Tipps zur Verbesserung der CTR

Update 04/2016   Die CTR (Click-Through-Rate, also die Klickrate) spielt eine große Rolle in... Mehr lesen »
^