Praxis-Tipps Google Drive: Warum und wie Sie Google Drive nutzen sollten

AdWords

Google Drive ist eine von Google angebotene Webanwendung für die Synchronisation von Daten zwischen verschiedenen Rechnern und Google-Benutzern. Dazu erforderlich ist eine Google E-Mail Adresse, die sich jeder kostenfrei einrichten kann. Die Nutzungsrechte können nach Belieben pro Anwender eingeschränkt werden.

Wofür nutzt mir Drive als AdWords-Anwender?
Ich nutze Drive in meiner täglichen Arbeit um kostenfrei Testergebnisse aus AdWords-Kampagnen mit meinen Kunden zu teilen. Daraus ergeben sich mehrere Vorteile:
1. So können beide Seiten der E-Mail Flut und einem Chaos im Posteingang entgegenwirken
2. Beide Seiten haben die aktuellste Version, da Änderungen sofort in Drive gespeichert werden und
3. Man spart sich das „Hin und Her schicken von Dateien“

Sie können bei Drive Tabellen, Dokumente, Präsentationen, aber auch Bilder hochladen. Außerdem können Sie Ordner erstellen, so dass Sie verschiedene Themen ablegen können. Es bleibt Ihnen überlassen, ob Sie Dokumente lokal auf Ihrem Rechner mit den üblichen Microsoft Office Produkten (Excel, Word, PowerPoint) erstellen und anschließend hochladen, oder die Dateien direkt in Drive erstellen.
Drive ersetzt sicher keine Projektmanagement-Software, vielmehr geht es hier um einen schnellen Datenaustausch, ohne Versionschaos, den verschiedene Nutzer miteinander teilen. Drive ist in seiner Nutzung absolut selbsterklärend und einfach zu bedienen.
Allerdings gilt auch hier: Alle Parteien müssen Drive akzeptieren, nutzen und vor allem pflegen, geschieht das nicht, geht auch hier der Nutzen verloren. Hat man sich jedoch einmal daran gewöhnt, sind die Dateien ruck-zuck gepflegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Weitere Artikel zu AdWords

Im April 2016 feierte Google Ad Grants sein 13. Jubiläum. Da das Programm... Mehr lesen »

Ein Kunde vertreibt sehr spezielle Produkte für eine ebenso spezifische... Mehr lesen »

Das SEACamp 2017 öffnete auch dieses Jahr wieder seine Tore in Jena.... Mehr lesen »


Weitere Artikel von Sarah
AdWords
Ich kenne es selbst nur zu gut. Bei der Kampagnenoptimierung wird man sehr... Mehr lesen »

AdWords
Wer meine 2 Teile des AdWords ABCs (A-D und E-M)bereits gelesen hat, wird... Mehr lesen »

Landingpages
Erfolgreiche Werbetexte kommen nicht von ungefähr. Ich habe 7 Tipps für... Mehr lesen »

Top-Beiträge

Facebook

Bilder posten auf Facebook

Nicht jedes Bild passt in das neue Konzept der Facebook Chronik. Aber wie müssen Bilder jetzt... Mehr lesen »
Design

13 coole Header-Effekte für Webseiten

Ich zeige euch 13 coole Header-Effekte für Webseiten, die beim Scrollen animiert werden. Manche... Mehr lesen »
AdWords

5 Tipps zur Verbesserung der CTR

Update 04/2016   Die CTR (Click-Through-Rate, also die Klickrate) spielt eine große Rolle in... Mehr lesen »
^