Remarketing auf Facebook – So fangen Sie potentielle Kunden ein

Facebook

Das Thema Remarketing ist bei vielen präsent. Vor allem bei erklärungswürdigen Produkten und Produkten im höheren Preissegment können Interessenten so, nach einem ersten Kontakt, nochmals mit einer Anzeige erinnert oder gar überzeugt werden. Remarketing ist daher ein beliebtes Instrument, das gerade in der Weihnachtszeit, in der das Angebot groß ist und die Vergleichssituation zwischen mehreren Anbietern zum Tragen kommt, genutzt wird.

Mit Remarketing auf Facebook können Sie ihr Angebot bestmöglich platzieren und Sie geben denen, die sich nicht direkt für einen Kauf entscheiden konnten die passenden Argumente, sich für Ihr Produkt zu entscheiden.

 

Remarketing Schritt-für-Schritt einrichten

1. Melden Sie sich in Ihrem Facebook-Account an und wechseln Sie zum Werbeanzeigenmanager
 
2. Wählen Sie in der linken Navigation den Punkt „Zielgruppen“ aus.
Facebook Remarketing einrichten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
3. Klicken Sie auf den grünen Button „Zielgruppe erstellen“ und wählen Sie „Custom Audience“ aus.
Facebook Remarketing nutzen

Custom Audience = Eine Zielgruppenoption die Facebook zur Verfügung stellt. Werbetreibende können so ihre bestehende Zielgruppe unter den Nutzern die Facebook verwenden, finden.

Lookalike Audience = Auch Zwillingszielgruppe genannt. Hier werden von Facebook automatisiert Listen mit potentiellen Nutzern, die der bisherigen Kundengruppe ähneln, erstellt. Dazu benötigt Facebook allerdings Daten als Grundlage. Hier kann zum Beispiel eine Fanpage, oder eine vorhandene Kundenliste (E-Mail, Telefonnummer, o.ä.) als Basis dienen. Mehr Informationen gibt es hier.

Da es in diesem Artikel nur um Remarketing geht beschränken wir uns auf die Liste „Custom Audience“.
 
 
4. Entscheiden Sie sich im nächsten Schritt für „Besucherzahlen einer Website“ um ihre tatsächlichen Besucher zu erfassen.
Remarketing auf Facebook einrichten

 
5. Vergeben Sie Ihrer Zielgruppe einen eindeutigen Namen. Bspw. „Besucher marketingfire.de“ und klicken Sie dann auf „Zielgruppe erstellen“
Remarketing Liste anlegen

 
6. Ihre Liste erscheint dann in der Zielgruppen-Übersicht. Setzen Sie einen Haken bei Ihrer Zielgruppe und klicken Sie oben in der Navigation auf Handlungen.

 
7. Wenn Sie auf „Pixel anzeigen“ klicken, wird Ihnen das Tracking-Pixel angezeigt, inkl. einer Erklärung wie es richtig eingebunden werden muss.
Wenn Sie den Code nicht selbst hinzufügen, haben Sie hier auch die Möglichkeit den Code direkt an Ihren Entwickler zu senden.
Tracking Pixel für Facebook Remarketing
 
Sobald der Code auf Ihrer Seite integriert ist, laufen alle Besucher in die Custom Audience ein. Wenn Ihre Liste eine Größe von 500 Besuchern erreicht hat können Sie diese für Ihre Werbeanzeigen nutzen.

Sie können hier entweder aus dem Zielgruppen-Tab direkt oder aus der Werbeanzeige eine Werbeanzeige erstellen. In dem Zielgruppen-Tab müssen Sie einfach nur die Liste anhaken und dann im Menü „Werbeanzeige erstellen“ klicken. Alternativ dazu können Sie im Werbeanzeigenmanager in der Kampagne eine neue Werbeanzeige mit der erstellten Custom Audience erstellen. Dazu wählen Sie einfach in dem Einrichtungsschritt 2 der Facebook Ads Erstellung Ihre Liste aus.

Nun können Sie die Besucher Ihrer Seite weiderholt mit angepassten Anzeigen nachfassen und so nochmal den einen oder anderen Besucher anhand von Remarketing von Ihrem Produkt überzeugen.

Um zu vermeiden, dass Nutzer, die bereits gekauft haben oder Kunden sind, die Anzeigen sehen, sollten Sie eine „Lookalike Audience“ erstellen, die alle Nutzer einschließt, die Ihren Conversion Code (=Kaufabschluss) erreicht haben. In der Anzeigenerstellung können Sie bei der Auswahl von „Custom Audience“ Ihre neu erstellte Liste auswählen und dann über das Dropdown-Menü „Ausgenommen“ auswählen um diese Zielgruppe auszuschließen.

Remarketing auf Facebook

 
Remarketing ist durchaus kompliziert zu handeln und eignet sich nicht für eine Kampagne in den Anfängen, kann aber eben bei vielen Verkaufs-Produkten Sinn machen und zum gewünschten Erfolg beitragen.

Bildnachweis Vorschaubild:
© WoGi - Fotolia.com

Eine Antwort zu “Remarketing auf Facebook – So fangen Sie potentielle Kunden ein”

  1. Tobias sagt:

    Vielen Dank für diese Klasse Anleitung.

    Wir betreiben noch mehrere Radioseiten und können so noch gezielter über Facebook werben.

Schreibe einen Kommentar




Weitere Artikel zu Facebook

UPDATE 22.6.2016 Canvas können nun auch als Beitrag auf der Pinnwand... Mehr lesen »

Die Fananzahl Ihrer Facebook-Seite gibt schon einen kleinen Aufschluss... Mehr lesen »

Ein Tag, drei Bühnen, 27 Vorträge, über 30 Speaker und 500+ Besucher.... Mehr lesen »


Weitere Artikel von Hanna
AdWords
Es muss nicht immer das tolle Reporting über einen Drittanbieter sein.... Mehr lesen »

AdWords
Ausschließende Keywords gehören zu einem guten Kampagnen-Setup mit dazu.... Mehr lesen »

Facebook
UPDATE 22.6.2016 Canvas können nun auch als Beitrag auf der Pinnwand... Mehr lesen »

Top-Beiträge

Facebook

Bilder posten auf Facebook

Nicht jedes Bild passt in das neue Konzept der Facebook Chronik. Aber wie müssen Bilder jetzt... Mehr lesen »
Design

20 coole Header-Effekte bei Webseiten

Heute möchte ich euch 20 Header-Effekte bei Webseiten zeigen, die beim herunter scrollen in Kraft... Mehr lesen »
Facebook

Bilder einfügen in Facebook-Kommentaren – Gut oder schlecht?

Bereits im Juni war es bei Facebook-Profilen schon möglich Kommentare mit Bildern zu versehen. Für... Mehr lesen »
^