★★★★★ – 5 Sterne bei Google – Ein Wunschtraum für jeden Shop

AdWords

Erfolgreiche Anzeigen bei Google AdWords zu schalten ist für jeden Online-Marketing Manger das Ziel. Die kleinen Tricks und Kniffe werden daher von AdWords-Betreibern gerne genutzt, um die eigene Anzeige hervorzuheben. Neben dem üblichen Anzeigen-Format bietet Google unterschiedliche Anzeigenerweiterungen an, die die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich ziehen sollen. Unter anderem zählt hier auch die Sterne-Bewertung dazu, die nur in der Google Suche und im Suchnetzwerk geschaltet wird.

Menschen verlassen sich gerne auf die Meinung und Erfahrungsberichte anderer und nutzen diese Bewertungen als Entscheidungskriterium für oder gegen einen Kauf. Bewertungen werden somit immer wichtiger.

Stellen wir uns vor, wir möchten eine Reise buchen und suchen bei Google nach „Lastminute Urlaub“.

Sternchenbewertungen bei AdWords

 

In der Masse fallen die Bewertungssterne von Ab in den Urlaub deutlich auf und tragen zum positiven Ersteindruck bei. Wenn mehrere Menschen dieses Portal schon positiv bewertet haben, kann man hier also nichts falsch machen. Um den optischen Anreiz dieser Sterne deutlich zu machen, haben wir die Sterne im folgenden Bild herausretuschiert.

Sternchenbewertungen AdWords

 

Und schon versinkt Ab in den Urlaub in der Masse der Angebote. Sie können sich vorstellen, dass die Sternchen-Erweiterung bei Google zur Erhöhung der CTR beiträgt und somit positiven Einfluss auf die gesamte Kampagnen-Performance nimmt.

Sie möchten auch die Sterne für Ihren Shop einsetzen?

Ganz so einfach ist das leider nicht… Diese Sterne müssen Sie sich erst einmal „verdienen“.

Sie können für die Sterne in ausgewählten Portalen Bewertungen sammeln. Sie benötigen 30 Bewertungen in den letzten 12 Monaten, die besser sind als 3,5.
Welche Bewertungsportale Google mit einbezieht können Sie hier nachschauen.

Die Bewertungsportale sind zum Teil kostenpflichtig. Hier können Sie Ihre Kunden persönlich anschreiben und um eine Bewertung bitten oder Sie setzen einfach auf kostenfreie Tools und hoffen auf positive Bewertungen.

Wenn Sie schauen wollen, wie viele Bewertungen Sie für Ihren Shop schon haben, können Sie dies mit dem folgenden Link sehen. Setzen Sie Ihre Shop-Domain ohne www. ein und sie erhalten die registrierte Bewertungsanzahl.
http://www.google.de/shopping/seller?q=ihre-shopdomain.de

 

Sie haben 30 Bewertungen aber nichts passiert?

Google hält sich wie immer eine kleine Hintertür offen. Es muss nicht zwingend sein, dass Ihre Sterne angezeigt werden. Wenn Sie aber auf Nummer sicher gehen wollen, können Sie auch einen individuellen Antrag bei Google stellen. Zum Antrags-Formular geht es hier.

Shop-Betreiber sollten auf jeden Fall versuchen, die nötigen Bewertungen zu sammeln um sich gegenüber den Wettbewerbern besser zu positionieren. Sterne überzeugen die Nutzer und führen somit zu erfolgreicheren Kampagnen. Einfach ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Weitere Artikel zu AdWords

Im April 2016 feierte Google Ad Grants sein 13. Jubiläum. Da das Programm... Mehr lesen »

Ein Kunde vertreibt sehr spezielle Produkte für eine ebenso spezifische... Mehr lesen »

Das SEACamp 2017 öffnete auch dieses Jahr wieder seine Tore in Jena.... Mehr lesen »


Weitere Artikel von Hanna
Facebook
Dass Facebook nicht mehr nur ein Kanal ist um Reichweite zu generieren und... Mehr lesen »

Facebook
Facebook bietet Werbetreibenden verschiedene Anzeigenplatzierung an um... Mehr lesen »

Facebook
Jeder kennt es, die Anzahl der allgemeinen Seiteneinstellungen bei Facebook... Mehr lesen »

Top-Beiträge

Facebook

Bilder posten auf Facebook

Nicht jedes Bild passt in das neue Konzept der Facebook Chronik. Aber wie müssen Bilder jetzt... Mehr lesen »
Design

13 coole Header-Effekte für Webseiten

Ich zeige euch 13 coole Header-Effekte für Webseiten, die beim Scrollen animiert werden. Manche... Mehr lesen »
AdWords

5 Tipps zur Verbesserung der CTR

Update 04/2016   Die CTR (Click-Through-Rate, also die Klickrate) spielt eine große Rolle in... Mehr lesen »
^