Linktausch

Eine Möglichkeit eingehende Links auf die Webseite zu erhalten, ist der Linktausch, bei dem man einen ausgehenden Link auf eine andere Webseite setzt, welche als Gegenleistung einen Backlink spendiert.

Dieser Tausch wird vorher meist per E-Mail vereinbart. Wenn Webseite A auf B verlinkt und umgekehrt, spricht man auch von reziproken Links. Diese werden von Google nicht so stark gewichtet, wie nicht reziproke Links. Stehen die beiden sich gegenseitig verlinkenden Webseiten aber in einem thematischen Zusammenhang, dann haben auch reziproke Links einen posi­tiven Einfluss auf das Ranking der Webseite. In der Hinsicht ist es sinnvoll, z.B. einen Linktausch mit Geschäftspartner des Unternehmens zu vereinbaren.


Zertifizierung

Kostenlose Whitepaper

Weitere Artikel aus den Kategorien
AdWords

Kleiner Guide für Google Grants [Update 2017]

Im April 2016 feierte Google Ad Grants sein 13. Jubiläum. Da das Programm... Mehr lesen »

Online Marketing

Google AdWords für Nischenprodukte

Ein Kunde vertreibt sehr spezielle Produkte für eine ebenso spezifische... Mehr lesen »

Facebook

5 Learnings vom Facebook Ads Camp 2017

Endlich gibt es ein Konferenz-Format in Deutschland, das ausschließlich... Mehr lesen »


Top-Beiträge

Facebook

Bilder posten auf Facebook

Nicht jedes Bild passt in das neue Konzept der Facebook Chronik. Aber wie müssen Bilder jetzt... Mehr lesen »
Design

13 coole Header-Effekte für Webseiten

Ich zeige euch 13 coole Header-Effekte für Webseiten, die beim Scrollen animiert werden. Manche... Mehr lesen »
AdWords

5 Tipps zur Verbesserung der CTR

Update 04/2016   Die CTR (Click-Through-Rate, also die Klickrate) spielt eine große Rolle in... Mehr lesen »
^