10 Praxis-Tipps zu Facebook Ads

Facebook

Facebook Marketing lohnt sich immer mehr für Unternehmen, wenn man nicht zwingend den Abverkauf von teuren Produkten als Ziel hat und die Infrastruktur gegeben ist.

Aber effektiv sollten die Anzeigen schon sein!

 

Hier gibt es 10 Praxis-Tipps für Facebook Ads:

1. Heben Sie sich von der Masse ab.
Schauen Sie sich die Anzeigen auf Facebook an und nutzen Sie diese zur Orientierung. Verwenden Sie aufmerksamkeitsstarke Bilder und nutzen Sie individuelle Texte die in Ihrer Länge variieren.

Facebook Werbeanzeigen

 

 

 

 

 

Facebook Werbeanzeigen

 

 

 

 

2. Nutzen Sie ein aussagekräftiges Bild was gut zu erkennen ist.

Facebook Ads

 

 

 

 

 

3. Nutzen Sie den Text für eine Call-to-action.
Was möchten Sie von Ihrem User? Hier klicken… Jetzt Fan werden…

Facebook Ads

 

 

 

 

 

4. Fügen Sie Sonderzeichen in den Text ein um Aufmerksamkeit zu erregen.

Facebook Werbeanzeigen

 

 

 

 

 

5. Grenzen Sie Ihre Zielgruppe mithilfe der Targetingmöglichkeiten ein.
Damit Anzeigen nicht der falschen Zielgruppe ausgeliefert werden. So sind die Streuverluste enorm hoch und die Clickrate sehr gering. Das beeinflusst die Kampagnen-Leistung negativ.

Werbeanzeigen auf Facebook

 

 

 

 

 

6. Die Anzeige sollte bildlich/textlich zur Landingpage passen und keine leere Versprechungen enthalten.

Facebook AnzeigenCentury 21

 

 

 

 

7. Halten Sie sich an die Facebook Richtlinien
Facebook lehnt sehr schnell Anzeigen ab. Beispielsweise sind Anzeigen mit Facebook-Schriftzug oder Icon sind verboten. Oder zu freizügige Anzeigenmotive können auch abgelehnt werden.

Facebook Ads

 

 

 

 

 

8. Bieten Sie (im Vergleich zu AdWords) zu Beginn relativ hohe CPC-Preise
Um die Kampagne ans Laufen zu bekommen benötigen Sie quasi einen kleinen Push. Starten Sie zu niedrig werden Sie von Anfang an nicht ausgeliefert. Allerdings sind die vorgeschlagenen Gebote von Facebook meist übertrieben. Finden Sie hier ein gesundes Mittelmaß!

 

9. Entscheiden Sie sich für das richtige Anzeigenformat von Facebook.
Bei 38 fällt die Auswahl etwas schwer, aber mit dem richtigen Start gelingt auch die gesamte Kampagne.

 

10. Betreiben Sie täglich Anzeigenmanagement.
Laden Sie täglich die Anzeigen (bis auf den Gewinner) neu hoch. Die CTR fällt bei nicht funktionierenden Anzeigen schnell ab und erholt sich auch nicht mehr. Wenn die Zielgruppe einmal Ihr Motiv gesehen hat ist die wahrscheinlichkeit einer hohen Klickrate ebenfalls sehr gering.

 

Wenn Sie diese 10 Tipps berücksichtigen dürfte Ihnen die Werbekampagne auf Facebook wenig Probleme bereiten.
Weitere Infos zu Facebook Anzeigen gibt es in dem kostenlosen Whitepaper „Facebook Ads- Erste Schritte“.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Weitere Artikel zu Facebook

Ein großartiger Tag in München 700 Social Media Nerds waren dabei und es... Mehr lesen »

Jeder kennt es, die Anzahl der allgemeinen Seiteneinstellungen bei Facebook... Mehr lesen »

Kürzlich hat Facebook die Split-Test-Funktion eingeführt, um verschiedene... Mehr lesen »


Weitere Artikel von Hanna
Facebook
Jeder kennt es, die Anzahl der allgemeinen Seiteneinstellungen bei Facebook... Mehr lesen »

Facebook
Die Mail von Facebook im Posteingang mit dem Betreff „Deine Werbeanzeige... Mehr lesen »

Facebook
Die wichtigsten 5 KPIs für Ihre Facebook Ads Kampagne. Nicht jeder... Mehr lesen »

Top-Beiträge

Facebook

Bilder posten auf Facebook

Nicht jedes Bild passt in das neue Konzept der Facebook Chronik. Aber wie müssen Bilder jetzt... Mehr lesen »
Design

13 coole Header-Effekte für Webseiten

Ich zeige euch 13 coole Header-Effekte für Webseiten, die beim Scrollen animiert werden. Manche... Mehr lesen »
AdWords

5 Tipps zur Verbesserung der CTR

Update 04/2016   Die CTR (Click-Through-Rate, also die Klickrate) spielt eine große Rolle in... Mehr lesen »
^